in

Erkundungstour durch Kärnten

Fragend schauen uns die großen Hundeaugen an: „Wo gehen wir heute spazieren?“. Die Lösung findet man auf 168 Seiten „Hunderunden“.

Die beiden Hundebesitzerinnen und Autorinnen Gisela Strebenitzer und Gabriele Diewald packten ihre Wauzis ein und durchquerten Kärnten auf der Suche nach den besten Spazier- und Wanderwegen.

hunderunden_cover-u15277Auf, auf!

Kärnten hält so viele Naturschätze bereit, die es für Mensch und Hund nur zu entdecken gilt. Strebenitzer und Diewald haben 33 Wandertouren festgehalten, auf denen Zwei- und Vierbeiner Spaß an der Bewegung haben. Neben den detailliert beschriebenen Routen gibt es auch optische Eindrücke: zahlreiche Bilder zeigen tolle Panoramen, herrliche Wege und abenteuerlustige Hunde. Zusätzlich dazu haben die beiden Autorinnen hilfreiche Tipps, wie etwa der richtige Umgang mit Kühen, rund ums Wandern aufgelistet.

 

Quality-Time

Die Zeit an der frischen Luft, zwischen Wald und Wiesen, nur mit seinem Hund – reinste Lebensfreude. Wanderungen sind ideal, um den Hund auszulasten und die Bindung zu stärken. Alle Wege wurden ausgiebig von Mensch-Hund-Teams getestet und nach Schwierigkeitsgraden eingeteilt. Aber nicht nur die Routen wurden unter die Lupe genommen, sondern auch das Drumherum. Parkplätze, Wasserstellen und Wintertauglichkeit sind angemerkt, damit man optimal vorbereitet in den Tag in Kärntens Natur startet.

Buchtipp:

Hunderunden von Gisela Strebenitzer und Gabriele Diewald
168 Seiten, € 18,99
Vehling Verlag, ISBN 978-3-85333-230-6

Seelentröster Hund

Behinderte Hunde um jeden Preis retten?