Start Aktuelle Ausgabe Leben mit einer Niereninsuffizienz

Leben mit einer Niereninsuffizienz

Die Diagnose Niereninsuffizienz beim geliebten Hund ist für die meisten Tierhalter ein Schlag ins Gesicht, denn diese Erkrankung hat man eher bei älteren Katzen auf dem Radar. Doch auch über 15% der Hunde über 8 Jahre sind von dieser Erkrankung der Nieren betroffen. Tatsächlich ist Nierenversagen sogar die zweithäufigste Todesursache bei älteren Hunden. Leider weiß man mittlerweile auch, dass Nierenerkrankungen bei jungen Hunden bestimmter Rassen erblich prädisponiert sind. Dazu gehören z.B Cockerspaniel, Terrier wie der West Highland White Terrier oder Cairn Terrier, Beagle, Chow-Chow, Dalmatiner, Dobermann, Golden Retriever, Berner Sennenhund, Rottweiler und die Bullterrier.

(c) iStockPhoto.com

Bei erhöhten Nierenwerten darf man jedoch nicht gleich verzweifeln. Man kann die Tiere sehr gut unterstützen, um den Verlauf der Erkrankung zu verlangsamen und die Lebensqualität der Tiere lange gut zu erhalten.

Die Aufgaben der Nieren

Genau wie beim Menschen erfüllen die Nieren des Hundes viele wichtige Aufgaben. Sie filtern das Blut und bereiten die Ausscheidung von Schadstoffen und Stoffwechselprodukten über den Urin vor. Neben der Entgiftung werden in den Nieren aber auch wichtige Hormone produziert, der Blutdruck reguliert und das Säure Basen-Gleichgewicht gesteuert.

1) Entgiftung des Körpers
Schadstoffe und Stoffwechselendprodukte werden von den Nieren über den Urin aus dem Körper geleitet. Der Körper wird also „entgiftet“. Der Urin besteht natürlich hauptsächlich aus Wasser, enthält jedoch auch körpereigene Abbauprodukte wie Harnstoff, Harnsäure und Kreatinin.

2) Produktion wichtiger Hormone
EPO kennen viele Menschen leider als Dopingmittel aus dem Radsport. Das wichtige Hormon Erythropoetin (EPO) wird hauptsächlich in den Nieren gebildet und fördert die Bildung und Reifung von roten Blutkörperchen im Knochenmark. Die Produktion von EPO wird dann in den Nieren aktiviert, wenn der Sauerstoffgehalt im Blut absinkt oder die Zahl der roten Blutkörperchen zu niedrig ist.

3) Aktivierung von Vitamin D
Vitamin D spielt unter anderem eine wichtige Rolle beim Knochenaufbau und unterstützt die Leistung der Muskeln. In den Nieren wird Vitamin D aus einer inaktiven Vorstufe in ein biologisch aktives Stoffwechselprodukt umgewandelt.

4) Regulierung des Blutdrucks
Die Nieren sind auch an der Regulation des Blutdrucks beteiligt. Sensoren auf den Nierenkörperchen registrieren einen Blutdruckabfall und die Nieren beginnen daraufhin mit der Produktion des Enzyms Renin, welches dann für ein Ansteigen des Blutdrucks sorgt.

5) Steuerung des Säure-Basen-Gleichgewichts
Der Körper sorgt über ein ausgeklügeltes Puffersystem dafür, dass der pH-Wert im Körper konstant bleibt und damit die Stoffwechselabläufe reibungslos funktionieren. Die Nieren absorbieren dafür Bicarbonat aus dem Urin, einem wichtigen Bestandteil dieses Puffersystems.

Niereninsuffizienz beim Hund

Niereninsuffizienz bedeutet, dass die Nieren des Hundes diese wichtigen Aufgaben nicht mehr richtig erfüllen können. Man nennt die Niereninsuffizienz auch Nierenversagen.
Man unterscheidet bei Niereninsuffizienzen zwischen akuten und chronischen Formen.

Die akute Niereninsuffizienz (ANI)
Eine akute Niereninsuffizienz kommt eher selten vor. Die Funktion der Nieren nimmt bei einer akuten Niereninsuffizienz innerhalb kürzester Zeit ab. Es gibt verschiedene Faktoren, die eine akute Niereninsuffizienz verursachen können:
• starker Blutdruckabfall durch schwere Blutungen, Unfall, Hitzschlag oder Schock
• verringertes Blutvolumen durch starken Durchfall oder starkes Erbrechen
• Verbrennungen
• Unterkühlung
• Blutvergiftung
• entzündliche Prozesse (z.B der Zähne)
• Vergiftungen
• Nierenentzündungen
• Blockade der Harnwege durch z.B Harnsteine oder Abszesse

Eine akute Niereninsuffizienz ist immer ein schwerer medizinischer Notfall! Sie muss deshalb innerhalb von Stunden oder wenigen Tagen medizinisch versorgt werden, um Spätfolgen bestmöglich zu vermeiden.

Den ganzen Artikel findest du in Ausgabe 06/2021 .

YOUR DOG für iOSYOUR DOG für iOS YOUR DOG für Android YOUR DOG für Kindle YOUR DOG als PDF Newsletter

Sag uns Deine Meinung...